Eisenhaltiger Tassenkuchen

Hallo liebe Leser,

Diese Diashow benötigt JavaScript.

das hätte uns wahrscheinlich keiner zugetraut, ein eisenhaltiger Tassenkuchen^^ Aber er ist und wirklich gelungen und hat dazu auch super geschmeckt. Natürlich kommt es ganz nach den verschiedenen Geschmäckern an. Aber, soweit wir das beurteilen können, ist dieser Tassenkuchen eisenhaltig. Zumindestens sind eisenhaltige Nahrungmittel drinnen. Wir hoffen ihr freut euch auf eine extraportion Eisen.

Mit Aprikosen wird das ganze noch viel eisenhaltiger, aber wir hatten leider gerade keine da. Außerdem würden sie das ganze fruchtiger machen. Bevorzugterweise getrocknete nehmen, da sie dann mehr Eisen enthalten. Vielleicht auch anderes Obst ausprobieren, wobei wir nicht genau wissen, ob es auch so viel Eisen enthält. Aber natürlich ist jedes Obst als kleine Erfrischung im Tassenkuchen willkommen.

Im Rezept steht, dass man die Hirse nach Gebrauchsanweisung backen soll. Wir hatten nämlich aus Zeitgründen die Hirse in der Mikrowelle mit Sojamilch erwärmt, aber dann waren sie noch ein wenig fester, als wenn man die Hirse vorkochen würde. Aber wem ein bisschen Festigkeit in der Hirse mag:

Wir haben 1EL Hirse mit 10ml Sojamilch in der Mikrowelle 3min erhitzt. Das ganze in einer Tasse.

Zutaten:

40ml Sojamilch

1EL Hirse

1EL Haferflocken

1EL Mehl (möglichst Vollkorn, da es Eisen enthält)

2TL Reissirup (schmeckt sicher auch mit anderen Sirups oder Agavendicksaft, Zuckerrübensirup soll viel Eisen enthalten )

1TL Backpulver

2TL Sesampaste (Tahina)

1EL Sonnenblumenkerne (Sesam enthält viel Eisen und schmeckt wahrscheinlich auch gut im Tassenkuchen, aber wir hatten gerade keinen da)

1EL Sojajoghurt (wir nahmen Vanille)

Zubereitung:

Zuerst die Hirse nach Packungsanleitung vorkochen oder in der Mikrowelle lockern (siehe oben). Dann in einer seperaten Schüssel Tahina, Sojamilch und Sirup vermischen. Wenn die Hirse fertig ist, Haferflocken, Mehl, Sonnenblumenkern und Backpulver darin verrühren. Zum Schluss die Tahina- Sojamilch- Paste und Sojajoghurt hineinrühren und in einer Tasse 3min in der Mikrowelle backen. Jetzt nur noch genießen.

Mit lieben Grüßen

Lynn und Lian

(P.s. Blogparade Haferflockenrezept)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s