Veganer im Schulalltag

Hallo liebe Leser!

Es ist ein gr0ßes Thema beim Veganismus, was man tut, wenn man unterwegs ist. Wir gehen in die 7.Klasse auf ein Gymnasium und erzählen euch jetzt, wie wir das als Veganer machen. Viel Spaß!

Auf dem Gymnasium gibt es eine Cafeteria, allerdings ist außer dem Obst nichts vegan. Aber wenigsten Etwas. 😉

Außerhalb der Schule kann man sich in den Pausen etwas zu Essen kaufen. Z.B. Gibt es dort einen Alnatura, DM, Läden mit Pommes und einen Aldi. Also in der Pause wird man jedenfalls nicht verhungern 😉

Dann mal zum Unterricht: In den einzelnen Fächern ist das alles kein Problem, allerdings wird das im Ethik-Unterricht ein bisschen schwieriger. Wir beide haben zur Zeit Tierethik im Unterricht. Manchmal bekommt man schon einen dummen Spruch, aber man muss sich einfach sagen, dass man es für die Tiere tut, nicht für die Klassenkameraden, die sich so rechtfertigen wollen. Mal hat man auch die Chance, den Klassenkameraden seine eigene Lage zu vermitteln, mit einem Referat über das Leben der Tiere.

Zur Mensa: Auch in der Mensa gibt es außer Salat nichts Veganes. Deshalb gehen wir nicht in der Mensa essen, sondern essen zu Hause.

Fazit: Man kann Veganer sein und trotzdem unterwegs klar kommen. Nicht an jedem Ort wird es einen leicht fallen, aber man macht es doch für einen guten Zweck! 😉

Eure Lian und Lynn

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s